Reichelsheim/Nidda/Rockenberg. Menschen treffen, sich und seine politischen Vorstellungen bekannt machen – in Corona-Zeiten ist dies eine besondere Herausforderung. Nach einer ersten Serie von Infoständen vor der Sommerpause, bei denen er auch die Sorgen und Nöte der Menschen erfragen konnte, ist CDU-Bundestagskandidat Armin Häuser jetzt von Tür zu Tür in den 17 Kommunen seines Wahlkreises unterwegs, und zwar jeweils zweieinhalb Stunden am Spätnachmittag.

Auf seiner Tour „Von Tür zu Tür“ ist Armin Häuser in dieser Woche am Mittwoch, 1. September 2021, zwischen 17 und 19.30 Uhr in Reichelsheim unterwegs, begleitet wird er von Leon-Clemens Sehrt.

Einen Tag später, am Donnerstag, 2. September 2021, ebenfalls zwischen 17 und 19.30 Uhr, wird Häuser die Tour in Begleitung durch Bürgermeisterkandidat Thorsten Eberhard im Niddaer Stadtteil Ulfa fortsetzen.

Am Freitag, 3. September 2021, 17 Uhr, wird sich Armin Häuser bei der Feuerwehr in Oppershofen mit dem Rockenberger Bürgermeisterkandidaten Johannes Weil treffen und gemeinsam mit ihm bis 19.30 Uhr „von Tür zu Tür“ laufen.

Weitere „Mitläufer*innen“ sind jeweils herzlich willkommen!

« CDU-Bundestagskandidat Armin Häuser besucht IT-Akademie „Techeroes“ in Bad Vilbel Wunsch: Marshallplan für die Wirtschaft »