Für eine klimaneutrale Zukunft

CDU-Bundestagskandidat Armin Häuser zu Besuch bei Chic-mic, das Haushalts- und Geschenkartikel nachhaltig produziert

Häuser und Eberhard informieren sich in Eichelsdorf

Die Hochwasserkatastrophe in diesem Jahr hat einmal mehr gezeigt, was unerwartete Regenereignisse anrichten. Die Großgemeinde Nidda ist in diesem Jahr weitestgehend verschont geblieben, aber nur um Haaresbreite. Das Rückhaltebecken im Eicheltal, habe in diesem Jahr dafür gesorgt, dass Nidda nicht geflutet wurde, stellen der CDU-Bundestagskandidat Armin Häuser und CDU-Bürgermeisterkandidat Thorsten Eberhard bei einer gemeinsamen Ortsbegehung fest.

Weitere Neuigkeiten laden